DamenmodeSchuheTaschen, Schmuck
 
Home
Brigitte Mode Trends 2016 für Frauenmode: Jeans Kleidung, Damenstiefel, Damentaschen, Abendkleider
Schuhe 2016 Mode-Trends

 schöne Beine

 

 
Damenmantel und Herrenmantel

Es lohnt sich, etwas mehr Geld für einen Mantel auszugeben, da man ihn in der Regel über mehrere Jahre trägt. Auf einen supermodischen Schnitt, den man bereits in der nächsten Saison nicht mehr leiden mag, sollte man deshalb besser verzichten. Auch Uni-Modelle in den klassischen Farben wie Blau, Schwarz oder Braun sind aus dem gleichen Grund empfehlenswerter als auffällig gemusterte Modetöne. Ein Mantel muß so weit geschnitten sein, daß auch ein Kostüm oder Hosenanzug noch genügend Platz darunter findet. Erscheint er Ihnen um die Schultern herum als zu weit, sollten Sie das mit zusätzlichen Schulterpolstern ausgleichen. Wirkt er zu flächig, legen Sie einen Schal unter die hochgeschlagenen Revers oder drapieren ihn dekorativ um die Schultern. Das zieht den Blick an.

Nie aus der Mode kommt der klassische Blazermantel in gerader Form mit eckigen Schultern und langgezogenem Revers. Die modischere Variante ist insgesamt weiter geschnitten, hat einen Schlitz im Rücken und tiefere Revers. Solche Mantelformen stehen fast jeder Frau, da eckige, leicht unterpolsterte Schultern immer eine gute optische Balance zu den Hüften ergeben, während Raglanärmel oft eine nur leicht abfallende Schulterlinie ungünstig betonen. Nicht ganz unproblematisch ist auch der Redingote, ursprünglich ein englischer Herren-Reitmantel, der immer wieder mal in den Kollektionen auftaucht.  Er
wird ein- oder zweireihig geknöpft und ist stark tailliert mit weitem, glockigem Schoß. Ein Mantel sollte zwar gut wärmen, dabei aber nicht schwer auf den Schultern lasten, wie das zum Beispiel bei Tweed gern der Fall ist. Optimal für die kältere Jahreszeit sind Wolle und Kaschmir oder Gemische aus beiden. Im sportlichen Bereich gewinnen Chemiefasern immer mehr an Terrain, weil sie eine optische Thermo-Isolierung gewährleisten und den Feuchtigkeitstransport regulieren.

 
Besseres Lifestyle durch chinesisches Horoskop
Wenn man auch am Lifestyle interessiert ist - die chinesische Astrologie stellt ja nur eines, wenn auch das wichtigste Kulturgut dar, so mochte man in früher Zeit doch für den Import begehrter Kulturgüter möglichst nichts ausgeben. Man versuchte sie vielmehr durch Ausdehnung der Macht in den fernen Westen, durch Auskundschaftung und oft genug durch militärische Gewaltanwendung zu erlangen.
Es waren Lifestyle-Elemente, die man in China vorher nicht kannte, für die man sich aber sehr interessierte, zumindest was die Technik, vielleicht aber auch was die fertigen Ergebnisse betraf.
Read more...
 
Modetrend für Damentaschen

Damentaschen-Verkäufe erreichen ein Allzeithoch in den letzten Jahren aufgrund der häufigen Promotion durch die wohlhabenden Schauspielerinnen, Musikerinnen und Models. Oft als Statussymbol angesehen sind Damentaschen ein wichtiges Mode-Accessoire geworden. Frauen auf der ganzen Welt stehen unter Einfluss von Medien, die den Verkauf von Designer-Damentaschen mit Hilfe von Zeitschriften, Fernsehen und Kino fördern. Wohlhabende öffentliche Figuren sind willkommene Gäste für die Designer und Mode-Hersteller und präsentieren ihre Kleidung und Taschen. Wenn man eine prominente Schauspielerin eine Designer-Damentasche tragen sieht, möchten alle die gleiche Damentasche haben.

Mode ist ein Milliarden-Euro-Geschäft geworden und treibt die Menschen in die Geschäfte um den letzten Modetrend zu kaufen. Oft entscheidet man bei der Wahl einer Tasche oder eines Kleidungsstückes nur aufgrund des Labels. Aus diesem Grund tauchen immer mehr Mode-Fälscher auf, die von den der hohen Nachfrage nach Image profitieren. Es gibt gerade im Bereich Damentaschen sehr viele gefälschte Produkte, die unter den richtigen Marken verkauft werden. Die ahnungslosen Käufer sind die Verlierer.

Designer-Damentaschen können für den Durchschnittskäufer sehr teuer sein. Das ist der Grund, weshalb der Markt für imitierte Damentaschen so groß geworden ist. Um eine unechte Damentasche zu entlarven ist nicht einfach, da die Fälschungen oft den Originalen sehr ähnlich sind. Millionen Damentaschen wurden verkauft, ohne dass die Käufer wussten dass es sich um gefälschte Produkte handelte. Nachgemachte Damentaschen sind von den Produktionskosten her sehr günstig. So springt leicht für den Fälscher ein hoher Gewinn heraus.

Es gibt einige Möglichkeiten um die Echtheit der Damentaschen zu überprüfen. Untersuchen Sie das Material, ist die Handtasche aus Leder der guten Qualität? Sind die Nähte gerade und gut gemacht worden? Viele Designer haben das Markenzeichen auf dem Futter geprägt, das gewöhlich ein Satin-Stoff ist. Besonders für Damentaschen ist eine Seriennummer ein Muss. Eine Echtheitskarte wird auch mitgeliefert.

In den letzten Jahren ist der Markt für Online-Verkauf von Damentaschen immer größer geworden. In der Tat dürfen nur authorisierte Händler auch online Markentaschen verkaufen. Darum sollte man immer auch zuerst die Webseite auf Legitimität überprüfen. Nicht alle Webseiten sind berechtigt, Damentaschen der Designer zu verkaufen.

 
Markenkleider für Damen - Markenkleidung günstig

Seit letztem Herbst entsteht eine Unstimmigkeit in der Beziehung zwischen Kaufhäusern und Markenkleider Herstellern. Diese Lücke bedeutet, dass die Verbraucher bald große Preisnachlässe von Markenkleidern bekommen.

In jüngster Zeit wurden z.B. die Markenkleider der Designerin Eileen Fisher in den Einkaufszentren mit Rabatt-Etiketten ausgestattet, bevor diese überhaupt verkauft werden können. Die Designerin erwartet von ihrem Team eine neue Taktik, man will eigene Verkaufsflächen mieten, um so die Preise und Lager besser zu kontrollieren.

Fishers Worte machen eine Dissonanz zwischen Kaufhäusern und Markenkleidern nach Jahren der Zusammenarbeit deutlich. Diese Dissonanz bedeutet, dass die Verbraucher mehr Rabatte von den Luxusmarken erhalten, was schon seit letztem Jahr geschieht.

Innerhalb weniger Wochen bricht das Preissystem des Luxus-Einzelhandels zusammen, das man sorgfältig langsam aufgebaut hat. Verbraucher fragen nach Nachlässen in den Exklusiv-Geschäften der Markenkleider. Top Mode-Marke wie Loro Piana war gefüllt von flohmarktähnlicher Atmosphäre. In Europa sogar in Frankreich, wo sonst nie Rabatte gegeben haben, fangen die Preise an zu bröckeln. In Amerika hat der Frühlingsschlussverkauf früher als sonst stattgefunden. Früher gab es Discount immer nur am Ende einer Saison.

Vernünftige Preise sind attraktiv für Kunden, die wenig verdienen. Aber für andere Kunden insbesondere loyale Kunden der Markenkleider fühlen sie sich betrogen, weil sie immer volle Preise gezahlt haben. Frau Nancy Wind hat erst vor kurzem eine Jil Sander Hose gekauft und dann kam die Newsletter, dass der Frühlingsschlussverkauf beginnt. Es ist doch erst Mitte März, jetzt schon Schlussverkauf?

Verbraucher sind verwirrt von dem Auf und Runter der Preise der Markenkleider, insbesonders der Luxusmarken. Sie fangen an die wahren Werte der Mode bei Takko Online Shop hier zu bezweifeln. 

 
New Yorker Online für lange Kleider Online mit natürlichen Schultern

Die androzentrisch orientierte Schulterbetonung des Kleides reduziert sich zu einer den Körpermaßen entsprechenden natürlichen, abfallenden Schulter.

Read more...
 
Peek und Cloppenburg Onlineshop - Schicke Kleider voll im Trend

Um 2016 verändern sich die Tunika-Kostüme, die Tunika verlängert sich und die innere schmale Rockröhre wird überflüssig. Das Resultat sind Kostüme mit Weite, insbesondere mit voluminösen Röcken. Die Kostümjacken unterstützen die Linie des Rockes, sie sind auch zeltlinienförmig.

Read more...
 
Mode Berlin - Fashion Week geht zu Ende, Blick auf die glamouröse Vergangenheit
Für eine Nacht könnte Berlin sicher behaupten das Zentrum der Modewelt zu sein. Es war nur das einzige Mal, dass die Stadt, eine aufstrebende Mode-Drehscheibe, einen solchen Titel für sich beansprucht. Mode made in Berlin ist wieder aufertanden.

Am Sonntag endete die Berlin Fashion Week, in Form einer Verleihung eines neuen Mode-Preises gesponsert von der deutschen Ausgabe der Zeitschrift Elle und Mercedes-Benz. Die Veranstaltung war ganz bewusst nach Berlin gebracht, in die Hauptstadt von Deutschland.

"Deutschland braucht eine Mode-Hauptstadt", sagte man auf der Preisverleihung.

Das deutsche Supermodel Claudia Schiffer hat den Hauptpreis an die Spitze der deutschen Designers Karl Lagerfeld am Samstagabend überreicht. Es war leicht vorstellbar, dass Berlin zu diesem Punkt beim Publikum angekommen ist. Man muss bedenken, dass die deutsche Ausgabe der Elle ihren Sitz in München hat, Herr Lagerfeld in Paris arbeitet  und die Frau Schiffer in England lebt.

Die Stadt hat eine paradoxe Situation seit der Wiedervereinigung, ist nicht nur bekannt für ihre kreative Energie, sondern auch wegen der hohen Verschuldung und Arbeitslosigkeit. Berlin hofft, dass kreative Branchen wie Mode könnte die Lösung für die chronischen Probleme in der Wirtschaft sein.

"Berlin hat keine kommerzielle Dimension", sagte Thomas Rasch, der Direktor des Verbandes Deutscher Mode, "Das Geschäft wird in Düsseldorf gemacht."

Berlin war ein florierendes Zentrum von Industrie, Handel und Mode vor dem Zweiten Weltkrieg. "In den 20er Jahre hat Berlin eine führende Rolle auf dem deutschen Modemarkt gespielt", sagte Herr Lagerfeld nach Erhalt der Auszeichnung, und fügte hinzu, dass er an einem Buch über die Zeit arbeitet.
 
Herbsttrends 2016 - Schuhe als Wertanlage

Die Farben sind kräftig. Von Flaschengrün bis zu Bordeaux-Rot gibt es alles. Auch Viola liegt voll im Trend. Dank der kräftigen Erholung der deutschen Wirtschaft erwartet man einen gesunden Absatz auch in der zweiten Hälfte des Jahres. Im Ann Christine Online Shop findet man oft tolle Überraschungen. Willkommen sind bequeme Lederschuhe, mit denen man den nächsten harten Winter überleben kann. Die Deutschen Verbraucher sind wieder im Kaufrausch. Wer das Geld nicht einfach entwerten lassen will, der geht gern einkaufen, um gegen die hohe Inflationsrate zu kämpfen. Es ist wahr, die Zinsen sind niedrig, der Euro ist instabil. Da der Weltmarkt für Rohstoffe und Arbeitskräfte immer mehr anzieht, lohnt es jetzt ein paar klassische Schuhe zu kaufen. Im nächsten Jahr rechnet man mit einem Preisanstieg in Hoehe von 30%. Die Verbraucher müssen immer höhere Preis für Waren guter Qualität zahlen. Beim Tally Weijl Online Shop kann man sehr viel Geld sparen und trotzdem aktuelle Mode bekommen.

 
Schuhe - Trends für Herbst und Winter 2016
In diesem Winter geht es in Sachen Schuhwerk hoch hinaus: Die Absätze von Stiefeln, Ankle-Boots, Stiefeletten und Pumps dürfen im Vergleich zu den vergangenen Saisons noch ein paar Zentimeter höher sein, also High Heels sind in.

Ansonsten kommt es auf den persönlichen Stil an: Von Overkneestiefeln bis Lackstiefel, vom cleanen Look bis zum Folklore-Stil, von Filz bis Lack finden sich in den Schuhregalen Modelle für jeden Anlass und jeden Geschmack. Das Mixen verschiedener Stilrichtungen ist en vogue. Dadurch kann sich jeder sein individuelles Outfit kreieren.

Naturgemäß erlebt der Stiefel im Herbst und Winter seinen großen Auftritt. Besonders als Overkneestiefel oder im lässigen Bohèmian-Look zu knallengen Röhrenjeans oder unter Röcken ist er unverzichtbar. Rustikale Details mit Trekking-Anleihen wie Schnallen, Ösen und Schnürungen, abnehmbaren Manschetten oder Fell- und Pelzbesatz spielen dabei eine ergänzende Rolle.

Allerdings bekommt der klassische Lederstiefel in diesem Winter massive Konkurrenz: Halbhohe Stiefeletten und Ankle-Boots, Kurzschaftstiefel, die knapp über dem Knöchel enden, stehlen ihm die Show.

Zum Comeback der weit geschnitten Marlene-Hose mit überhoher Taille passen außerdem Pumps mit Plateauabsatz oder Stiefeletten mit Keilsohle besonders gut. Überhaupt ist High Heel ein Muss - sogar unter Ballerinas. Denn zu flach sollte kein Schuh sein: Die Formen der High Heels sind vielfältig : Blockig, gerade gestellt, gekrümmte Bananenabsätze - Hauptsache, es passt zur Leistenform.

Denn auch in Sachen Schuhspitze ist alles möglich: Rund, oval oder Karree-Form. Ganz Mutige greifen sogar zum Peep-Boot, der winterlichen Variante des Peep-Toes, bei dem der Zeh vorne herausschaut. Man kann tolle Effekte erzielen, wenn aus einem schwarzen Stiefel eine rote Spitze herausschaut. Mit blickdichten, farbigen Strümpfen sind Peep-Toes ein echter Hingucker. 

Farblich zeigen sich die Schuhe, egal ob edle Pumps oder zarte Schnürstiefelchen eher bedeckt. Neben Schwarz und Braun dominieren die sogenannten Winterdarks: Pflaume, Brombeere, Moosgrün, Petrol und Dunkelblau setzen dezente Akzente im tristen Wintergrau. Bunter Hingucker dürfen dabei die Absätze sein.

 
Das perfekte Brautkleid für die Traumhochzeit?

Am Hochzeitstag steht das Brautpaar in schönen Brautkleidern im Blickpunkt der Aufmerksamkeit. Braut und Bräutigam scheuen meist keine Kosten und Mühen, damit die Hochzeitsfeier zum schönsten Tag in ihrem Leben wird - voller Emotionen und ganz individuell. Da muss natürlich auch das Brautkleid einfach rundherum perfekt sein.

Doch wie und wo findet die angehende Braut das Brautkleid, das sie zum strahlenden Mittelpunkt des Tages werden lässt? Und wie empfinden die Bräute die Suche nach dem Brautkleid der Kleider?

Kosten von Brautkleid 

Ein Brautkleid kostet im Durchschnitt etwa 1.300 Euro und ohne fachmännische Beratung ist es sehr schwierig, unter den unzähligen verschiedenen Modellen das Kleid zu finden, das den individuellen Stil und die Persönlichkeit der Braut optimal zur Geltung bringt und gleichzeitig den Budgetrahmen nicht übersteigt.

Wo werden Brautkleider gekauft 

Eine Umfrage von weddix.de zeigt, dass mit etwa 85 Prozent die überwiegende Mehrheit der Bräute ihr Brautkleid immer noch ganz klassisch in einem spezialisierten Brautmodengeschäft kauft. Über sechzig Prozent der Bräute sind absolut zufrieden mit ihrem Einkaufserlebnis - es scheint sich zu lohnen, bei dieser wichtigen Kaufentscheidung auf das Knowhow von Profis zu vertrauen.

Der Wunsch nach Beratung und Unterstützung erklärt wohl auch, warum sich Online-Shopping beim Brautkleidkauf noch nicht wirklich durchsetzen konnte: Nur fünf Prozent der Bräute bestellen ihr Brautkleid im Internet.

Die Bräute geben sich nicht mit Kompromissen zufrieden - trotz der Kostenersparnis kommt nur für knapp zwei Prozent der Bräute ein Brautkleid gebraucht in Frage.

Für sieben Prozent der Bräute kommt nicht mal ein exklusives Kleid "von der Stange" eines Brautmodengeschäftes in Frage: Sie bevorzugen eine Maßanfertigung, mit der sie ihre Wunschvorstellungen vom Brautkleid wahr werden lassen können.

Für die meisten Bräute ist die Suche nach dem Hochzeitskleid ein ganz wichtiger und wunderschöner Bestandteil der Hochzeitsvorbereitungen. Wie die Umfrage von weddix.de ergeben hat, erinnert sich jedoch etwa ein Viertel der Bräute mit gemischten Gefühlen an ihr Einkaufserlebnis und etwa sechs Prozent der Bräute empfanden die Brautkleidsuche sogar als stressig und frustrierend.

Damit die Suche nach dem Traum-Brautkleid nicht zum Alptraum wird, findet man hilfreiche Expertentipps zum Thema Brautkleidkauf - und natürlich alles Weitere, damit die Hochzeit ein unvergessliches Erlebnis wird!

Quelle: www.weddix.de

 
Hochzeit-Planung - Die zweite Hochzeitssaison des Jahres beginnt

Früher war es leichter, ein Hochzeitsgeschenk zu finden. Heiraten hieß gleichzeitig die Gründung eines neuen Haushalts – so lag man mit Handtüchern, Geschirr und Küchenhelfern nie daneben. Heute, im Zeitalter der „Wilden Ehen“, ist es nicht mehr so einfach. Der Haushalt ist meist schon mehr als vollständig ausgestattet. Man muss sich schon etwas Besonderes einfallen lassen, um den Frischvermählten eine Freude zu machen.

Doch was lässt das Herz einer glücklichen Braut noch höher schlagen? Die Antworten für Suchende kennt die edelight-Community: In eigenen Hochzeitslisten hat sie unzählige ausgefallene und romantische Geschenkideen zusammengetragen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem edlen, in Leder gebundenen Fotoalbum, in dem die schönsten Hochzeitsbilder einen stilvollen Platz finden? Oder die Zehensandalen, die in den Flitterwochen den Schriftzug „Just Married“ im Sand hinterlassen? Sehr romantisch wird es mit einem persönlichen Roman über die Liebesgeschichte des Paares – eine rührende Erinnerung, die die beiden auch zur Silberhochzeit gerne noch lesen werden. Wer dem Brautpaar lieber mit einer kleinen Finanzspritze den Start ins Eheleben erleichtern will, muss dies nicht unbedingt mit einem langweiligen, weißen Umschlag tun. Wie ein Ratgeber zeigt, gibt es 101 schöne Ideen, Geld zu verschenken. Eine Liste für Peek und Cloppenburg Online Shop wird gegeben.

Bei so netten Gästen macht sich auch das Brautpaar Gedanken über Geschenke. Wie bedankt man sich am besten für die unzähligen helfenden Hände? Gerade die Brautjungfern stehen der Braut mit Rat und Tat zu Seite und haben sich ein kleines Dankeschön verdient. Ein kleiner Schutzengel für das Schlüsselbund zum Beispiel, oder ein Freundschaftsarmband mit Namen versehen.

Die Frischvermählte kann ihre Freundinnen aber auch zu einem außergewöhnlichen Ausflug einladen – zum Beispiel ins Taschenmuseum in Amsterdam. Genau das Richtige für einen ausgiebigen „Mädelsausflug“, oder auch schon für den Junggesellinnenabschied vor der Hochzeit.

Wer weitere Geschenkideen aus den unterschiedlichsten Online-Shops finden Brautpaar und Gäste auf der Shopping Plattform. Einfach den Suchbegriff "Hochzeit" eingeben und inspirieren lassen. Bei H6M hat man eine Riesenauswahl an besonders schönen aber auch qualitativ hochwertigen Kleidern.

 
Schmuck kaufen - Junger Sommerschmuck aus Düsseldorf

Junge Wilde und etablierte Designer in der neuen Schmuckkollektion

Schmuck kaufen kann man auch bequem online.  Von wegen Sommerloch, mit einer umfangreichen schönen Kollektion erweitert die Online-Galerie für Designerschmuck purador ihr Angebot in diesem Sommer. Dabei erwartet die Kunden vor allem eleganter Schmuck mit verschiedenen Edelsteinen sowie ausgefallenen Materialien. Die Inhaber von purador zeigen ihren Kunden luxuriöse Stücke in extravagantem Design abseits der üblichen Looks. Mit Miriam Arentz, Michaela Binder, Julia Reymann, Peter Steck und Tanja Zessel sowie vor allem Barbara Schulte-Hengesbach sind junge und freche sowie edle und ruhige Schmuckstücke in den schönen Rahmen aufgenommen worden. Frau Schulte-Hengesbach dürfte Liebhabern der Kunst vor allem für ihren kinetischen Schmuck bekannt sein. Sie ist seit vielen Jahren eine Größe im deutschen Schmuckmarkt und international bekannt. Aber gerade die jungen Designer, die mit Japanpapier, Filz und Gießharz in Kombination zu Silber sehr ansprechende Stücke schaffen, machen Lust auf Schmuck der Moderne. Das Schöne dabei ist, dass diese Ringe, Ketten und Ohrringe auch für Liebhaber mit kleinem mit mittlerem Budget erschwinglich sind. Mit der Sommerkollektion 2012 etabliert sich das Unternehmen purador nun endgültig auf dem deutschen Schmuckmarkt. Nach weniger als einem Jahr des Bestehens ist diese neue Geschäftsidee zu einem Juwelier mit umfangreichem Sortiment geworden, der den Kunden immer wieder Neues bereithält.

 
Marken Handtaschen - Schönheit und Romantik

Marken müssen tieferliegende Bedürfnisse befriedigen. Marken, die romantisch, in Ihrer Schönheit puristisch und trotzdem innovativ sind, geben Menschen das, was in unsicheren Zeiten gesucht und angestrebt wird.

Die Bead GmbH mit Ihrer Marke Beadbag's hat sich genau dies als Ziel gesetzt mit der Entwicklung Ihrer puristischen, mit Liebe im Detail entwickelten Handtaschen und Gürtel.

"Wir wollen uns bewußt von den Plastic Fantastic Produkten im hochwertigen Lederbereich absetzen und und eine Brücke schlagen zwischen der Vergangenheit und der modernen Zeit. Wir schaffen Produkte, die wir mit Leidenschaft entwickeln, im Detail mit unserem Designerteam entwickeln und die Romantik, Innovation und Schönheit verbinden." so Stefan Schult, Geschäftsführer der BEAD GmbH.

Der schnelle Distributionsaufbau im Fachhandel mit guten Abverkaufsergebnissen zeigt an, daß mit diesem Konzept eine Marktlücke bedient wird, die in dieser Form noch kein Pendant gefunden hatte.

Auf die Frage , wie denn Romatik mit Schönheit und Innovation verbunden werden kann, antwortet Schult: "Innovation spieglt sich z.B. in der Austauschbarkeit der Klappen bei unseren Lederhandtaschen wider. Dies gilt auch für die Austauschbarkeit unserer Schnallen im Gürtelbereich, die sowohl im Kuhfellformat und auch in Vollleder in Deutschland produziert werden.
Unsere Motivwelt für die Taschen bedient sich bewußt Motivwelten aus den Jahren 1900 bis 1950 und moderenen Kreationen unserer Designer.

Schönheit findet sich in den puritischen Formen der Taschen und dann natürlich in der Auswahl des Leders.

Wir sind die einzigen, die Motive indvidualisieren können und mit austauschbaren Klappen im Lederbereich arbeiten. Unsere Stickereinen auf Kuhfell und Volleder begeistert unsere Kunden nicht nur in Deutschland, Österreich, UK sondern auch bald in den USA, wo wir auf der NY Gift Fair 2009 ausstellen und unser Geschäft starten."

Quelle: www.beadbags.de

 
Finale des Triumph Inspiration Award für Dessous in Peking

Triumph zeichnete Midori Matsuo aus Japan für das faszinierendste Dessous-Design beim Finale des Triumph Inspiration Award `08 aus. Den zweiten Platz belegte Theresa Bachler aus Deutschland Am 31. Juli präsentierten Mode- und Designstudenten aus weltweit 31 Ländern und Regionen im Rahmen einer Modenschau beim ersten Triumph Inspiration Award `08 in Peking der Öffentlichkeit ihre Kreationen. Welches Designerstück im Jahr 2008 von allen am meisten beeindruckte, entschied eine prominent besetzte Fachjury:

Das holländische Designer-Duo Viktor & Rolf, das dänische Topmodel Helena Christensen, die deutsche Ikone der Modefotografie Ellen von Unwerth, die Chefeinkäuferin und Kreativchefin Sarah von Colette und das chinesische Topmodel und Schauspielerin Lu Yan sowie Jan Rosenberg von Triumph.

Das holländische Designer-Duo Viktor & Rolf, das dänische Topmodel Helena Christensen, die deutsche Ikone der Modefotografie Ellen von Unwerth, die Chefeinkäuferin und Kreativchefin Sarah von Colette und das chinesische Topmodel und Schauspielerin Lv Yan sowie Jan Rosenberg von Triumph.

Das holländische Designer-Duo Viktor & Rolf, das dänische Topmodel Helena Christensen, die deutsche Ikone der Modefotografie Ellen von Unwerth, die Chefeinkäuferin und Kreativchefin Sarah von Colette und das chinesische Topmodel und Schauspielerin Lv Yan sowie Jan Rosenberg von Triumph. Das Endprodukt wird in ausgewählten Triumph-Geschäften weltweit als limitierte Sonderedition verkauft.

Die ESMOD-Schülerin Theresa Bachler, 21, aus Deutschland mit dem Design "Once Upon a Time..." erhielt 10.000 Euro. Inspiriert vom "Kleinen Schwarzen", das die Modewelt der 30er Jahre vollkommen auf den Kopf stellte, schuf Theresa Bachler auch mit ihrer Dessous-Kreation etwas völlig Neues. "Ich habe einen sehr leichten und transparenten Look mit vielen unterschiedlichen Arten von Spitze kreiert. Auf den ersten Blick wirkt meine Kreation eher schlicht, aber wenn man genauer hinschaut, werden Details sichtbar", erklärt Bachler. "Mein Ziel beim Entwerfen meiner Lingerie-Serie war es, Frauen jeden Alters zu faszinieren."

Stine Fagervik-Rosèn, 28, aus Norwegen belegte mit "Desire for Beautiful Trash" den dritten Platz und gewann 5.000 Euro.Alle Finalisten aus Europa, Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien standen  im Avantgarde-Kunstviertel 798 (Dashanzi) im Wettbewerb. Hier wurde das Finale in der Fabrikhalle 706 gefeiert, die auch das Quartier der schweizerischen Athleten während der Olympischen Spiele - das "Schweizer Haus" - sein wird.

Die internationale Jury beurteilte alle Auftritte nach den gleichen Kriterien:Innovation und Kreativität bei der Interpretation des Design-Themas "Weibliche Faszination", Individualität und Einzigartigkeit, Konzept, Ästhetik, Qualität beim Design und der Ausführung sowie die Präsentation. "Was uns am besten gefällt, ist die Tatsache, dass die Studenten darum gebeten wurden, sich von der kommerziellen Seite der Dinge zu lösen. Ihre Kreativität wurde so gut wie keinen Einschränkungen unterworfen", so Viktor & Rolf.

Der Triumph Inspiration Award ist ein weltweiter, vom Dessous-Spezialisten Triumph International ins Leben gerufener Design-Wettbewerb. Der Contest fordert Studenten von angesehenen internationalen Design-Schulen dazu auf, ein konzeptionelles Muster-Set zu kreieren, das aus einem Bügel-BH und Slip besteht. Das diesjährige Design-Motto für die Aufgabe war: "Weibliche Faszination".

 
Aktuelle Dessous-Kollektion von Triumph

Topmodel Franziska Knuppe präsentierte beim P1-Sommerfest am 15. Juli in München die Highlights der aktuellen Dessous-Kollektion des Wäscheherstellers Triumph International sowie eine exklusive Preview der Lingerie-Trends für Frühjahr/Sommer 2012. Ein ganz besonderes Schmankerl der Show war das Triumph Dirndl Wunder - das perfekte Darunter für die bevorstehende Oktoberfestzeit.

"Generations of Love" - das Motto des diesjährigen Sommerfestes im P1, einem der angesagtesten Nachtclubs in Deutschland, war Inspiration und Rahmen für ein Fashion-Highlight der besonderen Art. Live on stage präsentierte Triumph International vor rund 700 Gästen die aktuellen Dessous-Trends für Herbst/Winter und eine exklusive Preview der Kollektion Frühjahr/Sommer 2009. Sweet Passion und Delicate Temptation - ebenso geheimnisvoll wie viel versprechend klingen die Neuheiten der kommenden Saison. Wild, exzentrisch und leidenschaftlich zeigten sich die Dessous auf dem Laufsteg im Theatersaal im Haus der Kunst und boten einen kreativen Mix aus sexy Spitze und raffinierten Details. Reizvolle Schnürungen, laszive Strumpfhalter und freizügige BHs aus hochwertigen Materialien wie Satin und Tüll sorgten für einen atemberaubenden Abend.

Als besonderen Höhepunkt der Nacht:schau zeigte Topmodel Franziska Knuppe, das Gesicht 2008 von Triumph Deutschland, neben den kommenden Saison-Kollektionen auch das Triumph Dirndl Wunder - das perfekte Darunter für die bevorstehende Oktoberfestzeit. Ob Corsage mit romantischer Schnürung oder sexy formender Push-up-BH - die balconetteartigen Schnittformen zaubern ein hinreißendes Dirndl-Décolleté und lassen sich mit dem passenden Hipster oder String zum idealen Wiesn-Outfit kombinieren. Mit seiner feschen Karo- und Häkel-Optik schafft das Dirndl Wunder Vor-Wiesn-Stimmung auf ganzer Linie. Flower-Power mal edelweiß!

 
«StartPrev12345NextEnd»

Page 1 of 5
Benutzerdefinierte Suche
 

Login Form

Nach Anlegen eines Kontos können Sie Pressemitteilungen für die Damenmode veröffentlichen. Sie versichern uns, dass Sie die Urheberrechte Dritter nicht verletzen. Sie sind verantwortlich für die Inhalte Ihrer Pressemitteilung. Nach einer redaktionellen Überprüfung werden Ihre Pressemitteilungen freigegeben. Links werden entfernt, Sie können jedoch Ihre Kontaktinformationen und Webadresse (unverlinkt) veröffentlichen.