Damen Blazer

Der Damen-Blazer ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Damenmode geworden. Dank der Wandlungsfähigkeit kann man den Damen-Blazer bei fast jeder Gelegenheit tragen: Mit Hemd wird der Damen-Blazer formell, mit Jeans und T-Shirt ergibt er ein lässiges Freizeit Outfit.

Anlässlich einer Flottenparade zu Ehren Queen Victorias wollte der Kapitän der “HMS Blazer” ein gutes Aussehen der Mannschaft präsentieren. Sein Schneider hat für die Matrosen den Blazer erfunden. Die Queen war begeistert von der neuartigen Uniform für die Mannschaft und ließ später die ganze Flotte damit ausstatten.

Die einreihige Form des Damen-Blasers, die auch unter dem Namen Clubjacke bekannt ist, wurde populär, als brititsche College-Studenten die farbenfrohen Mitgliedsjacken ihrer Ruder- und Kricketklubs von Oxford und Cambridge zum festen Bestandteil ihrer alltäglichen Kleidung machten.

Der einfarbige oder gemusterte einreihige Blazer für Damen ist unkonventionell und freizeittauglich. Häufig kombiniert man den Damen-Blazer mit Jeans, Leinen- oder Khakihosen, was ein beliebtes Outfit für halboffizielle Anlässe ist. Der klassische, dunkelblaue Jil-Sander Damen Blazer ist zu einer Institution geworden. Seit Jahren kann man diesen schlichten und hochwertigen Blazer tragen, ohne aus der Mode zu sein.

Blazer Damen