Brauthut

Der Brauthut ist mit Abstand das am wenigsten traditionelle Brautaccessoire, das macht ihn aber nicht weniger wirkungsvoll. Zwar trugen Frauen schon immer Hüte, zur Hochzeit aber wurden sie meist von den Gästen getragen. Die braut entscheidet sich erst seit Mitte dieses Jahrhunderts für einen Brauthut als Kopfbedeckung. Heute hat sie die Qual der Wahl: Pillboxhüte mit kleinem Netzschleier im Stil der Jackie Kenndy,Wagenräder, die mit Blüten, Federn oder Perlen bestickt werden, doer Zylinder im Reiterstil mit viel Tüll machen ihr die Entscheidung nicht leicht. Zu einem schlichten Brautkleid passt ein grosser Brauthut mit einem Chiffonschal am besten.