Brautkleider für Schwangere

Für Schwangere, die Ihren Bauch etwas kaschieren wollen, eignen sich besonders Brautkleider mit an der Taille gerafften Röcken, aus denen kann man notfalls einige Zentimeter herausnehmen. Ansonsten gelten die gleichen Regeln wie für die grossen Grössen: Vor allem Oberteile mit spitz nach unten zulaufenden Einsätzen strecken die Figur.

Vereinbaren Sie möglichst kurz vor der Hochzeit einen Termin zum Abstecken. Dann wird das Brautkleid für Schwangere so geändert, dass es passt.

Sie können sich Ihr Brautkleid ruhig mehrere Monate vor der Hochzeit aussuchen. Eine fachkunige Beraterin wird Ihnen sicher empfehlen, das Kleid ein bis zwei Nummern grösser zu nehmen.

Mit einer schönen Stola oder einem um die Schultern gelegten Tuch können Sie einiges verstecken.

Wenn Sie Ihren Bauch nicht verstecken, sondern sotlz vor sich hertragen möchten, käme auch ein Brautkleid im Empirestil infrage. Diese Kleider haben meist einen direkt am Bustier angesetzten, weich fallenden Rock und müssten somit nicht oder nur wenig geändert werden.

Brautkleider für Schwangere