Das Kleine Schwarze

Immer richtig angezogen zu abendlichen Empfängen, Dinnerpartys und Cocktails ist man in einem edlen Kleid oder auch im „kleinen Schwarzen”, das man mit Schmuck und anderen Accessoires immer wieder verwandeln kann. „Schwarz” muß man dabei nicht wörtlich nehmen, es kann genauso gut etwas Schlichtes in Braun, Blau, Dunkelgrau oder Bordeaux sein. Auch ein dunkler gerader Rock zum femininen Jackett und einer Seidenbluse mit großen Ohrringen kann sehr attraktiv aussehen. Das kleine Schwarze macht immer noch Furore. Wenn es sehr extravagant ist, sollte man nicht nur eines im Schrank haben.