Herd und Kochplatten reinigen

Im Lauf der Jahre erwerben wir meist eine ganze Reihe von nützlichen Haushaltsgeräten. Der folgende Überblick zeigt, worauf Sie bei Ihren Geräten achten können, damit sie reibungslos funktionieren und lange halten. Gerade bei Geräten, die Sie täglich benutzen, sollten Sie auf Sauberkeit und Energiesparmaßnahmen achten. Er gehört zu den Geräten mit dem höchsten Stromverbrauch, doch durch gut durchdachte Nutzung kann man diese Kosten niedriger halten. Achten Sie darauf, dass Topf- und Kochplattengröße zusammenpassen, und schalten Sie Kochplatten bei Elektroherden rechtzeitig wieder aus. Beschränken Sie die Mengen des zu erhitzenden Wassers zum Garen und Kochen auf ein Minimum, damit sich nicht so viele Nährstoffe verlieren. Richtige Reinigung Zur schonenden Reinigung eignen sich Wiener Kalk oder Schlämmkreide, bei stärker verschmutzten Platten wird der Herd vor der Reinigung auf leichter Stufe erwärmt und nach dem Ausschalten mit etwas Handspülmittel und einem Edelstahlkissen gereinigt. Bei Glaskeramikherden wischen Sie die Platten nach dem Kochen feucht ab und entfernen Angebranntes mit einem speziellen Kochfeldschaber.