Preisnachlass in Geschäften, Umtausch, Erstattung, Rückgabe und Gutschrift

In den meisten Spezialgeschäften arbeiten Angestellte, die nicht befugt sind, einen Preisnachlass zu gewähren; legen Sie ihre Besuche also auf Tage, an denen der Besitzer anwesend ist. Und seien Sie sich wirklich sicher, bevor Sie kaufen, da Secondhand-Läden, Flohmärkte und Auktionshäuser gekaufte Ware nicht zurücknehmen. Obwohl sie gesetzlich nicht verpflichtet sind, den Kaufpreis zurückzuerstatten, es sei denn, das Stück war nicht korrekt ausgezeichnet, sind manche Geschäfte für klassische Designermode dennoch mit einem Umtausch einverstanden oder geben bei Rückgabe eine Gutschrift. Die meisten sind jedoch dazu nicht bereit, weil sie nur sehr geringe Gewinnspannen haben und schlechte Erfahrungen mit skrupellosen Kunden gemacht haben, die ihre Klamotten aus den Siebzigern auf Themenparties tragen und dann versuchen, sie zurückzugeben, oder mit Kunden, die ihrer Garderobe überdrüssig sind und umsonst etwas Neues und Aufregendes haben wollen.