Worauf Sie beim Peeling achten sollten

Bei empfindlicher und trockener Haut sollte das PeeLing möglichst keine Körn­chen und Schleifpartikel enthalten. Für alle anderen Hauttypen gilt diese Ein­schränkung nicht. Gerade reifere Haut sollte man hin und wieder peelen, da mit den Jahren die obersten Hautschichten verdicken (die darunter liegenden Hautschichten wer­den dünner). Tragen Sie die verdickte Haut ruhig ab, dadurch wird die Haut ins­gesamt wieder feiner, rosiger und aufnahmefähiger. Wenn reife Haut mit Vitamin-A-Säure behandelt wird, sollte man sie nicht zusätzlich noch peelen. Vitamin-A-Säure reicht aus, es wirkt wie ein Peeling, wenn Sie es ein- bis zweimal im Monat (bzw. alle zwei Monate) verwenden.

Veröffentlicht unter haut